Scroll to top

Weltweite Transporte auf dem Ambulanzjet – rund um die Uhr

Die medizinische Versorgung ist nicht überall auf der Welt gleich. Besonders in abgelegenen und kritischen Regionen ist eine bestmögliche Behandlung in Notfällen oft nicht gewährleistet. Oder ein langer Krankheitsverlauf erfordert die internationale Verlegung in ein anderes Krankenhaus, um die bestmögliche Behandlung sicherzustellen. Air Alliance ist für Sie 24 Stunden und an 365 Tagen einsatzbereit. Jedes Jahr führen wir weltweit mehrere hundert Ambulanzflüge durch, um Patientinnen und Patienten sicher nach Hause zu bringen.

WORKFLOW

Im Ernstfall ist ein reibungsloser Workflow die Voraussetzung für einen schnellen und sicheren medizinischen Flugtransport. Auf unsere Erfahrung und Ärzte-Teams können Sie sich immer verlassen – egal, welche Distanz uns noch von Ihnen trennt. Wir bieten Ihnen einen sicheren Bett-zu-Bett-Service und bestmögliche Unterstützung.

ANFRAGE

Wir sind 24/7 für Sie unter der Notrufnummer oder per E-Mail erreichbar. Innerhalb von 60 Minuten erhalten Sie von uns ein transparentes Angebot mit einer Kostenübersicht.

BUCHUNG

Sobald Sie die Buchung bestätigt haben, evaluiert unser medizinisches Team die Flugtauglichkeit des Patienten.

ORGANISATION

Jetzt werden alle Voraussetzungen getroffen, um den sicheren Flugtransport sowie die medizinische Versorgung für den weiteren Bodentransport nach dem Flug sicherzustellen.

DURCHFÜHRUNG

Sofern nicht anders vereinbart und logistisch machbar, führen wir unsere Einsätze immer vom abgebenden zum aufnehmenden Krankenhaus durch („Bed to Bed“), um Sie in jeden Moment des Transports bestmöglich zu versorgen.

Leistungen

Ambulanzflüge / Spezialtransporte

Ob Spezialtransporte zur Verlegung oder Auslandsrückholungen aus einem entlegenen Gebiet – Notsituationen erfordern schnelle Hilfeleistungen. Wir stehen Ihnen mit weltweiten Ambulanzflügen zur Seite. Dafür haben wir die modernste Flotte mit umfangreicher medizinischer Ausstattung im Einsatz. Die ärztlichen Teams bestehen aus ausgebildeten intensivmedizinischen Ärzten und Fachkräften, um Sie vor, während und nach dem Flug bis zur Übergabe optimal zu versorgen.

Die technische Ausrüstung für Spezialtransporte muss viele Anforderungen erfüllen. Nichts darf im Ernstfall dem Zufall überlassen bleiben. Und bei Air Alliance bleibt es das auch nicht. Wir sind für alle speziellen Krankentransporte mit medizinischem Equipment ausgestattet:

  • Frühgeborene (Neonaten) und Kindertransporte
  • Bariatrische Patienten
  • ECMO Patienten
  • Beatmung auf Langstrecken von intensivpflichtigen Patienten.

Patienten mit schwersten Infektionen transportieren wir auf unserem hochmodernen mobilen Transport-Isolationssystem „EpiShuttle“.

Infektionstransporte/Desinfektion

Für den Transport von Patienten mit schwersten Infektionen, einschließlich COVID-19, ist unser hochmodernes TransportIsolationssystem „EpiShuttle“ im Einsatz. Der EpiShuttle ist ein modular aufgebautes, wiederverwendbares Isolationssystem. Entwickelt wurde es von Anästhesisten/Intensivmedizinern der Universitätsklinik Oslo für Hochrisikoeinsätze sowie für den täglichen Transport von Patienten mit multiresistenten Erregern. Der EpiShuttle bietet deutlich mehr Komfort für Patienten als andere Fabrikate durch einen größeren Innenraum und mehr Abstand zur Hartplastikhaube, mehrfach verstellbarem Stretcher und mehr Breite. Das System ist auch gut auf Langstrecke einsetzbar. Bei Infektionspatienten arbeitet das System mit Unterdruck: Luft wird am Kopfende durch ein Filtersystem angesaugt und am Fußende über Filter abgeblasen. Umgekehrt kann man aber auch mit Überdruck arbeiten, zum Schutz von immungeschwächten Patienten.

Desinfektion des EpiShuttle:
Nach Rückkehr vom Einsatz wird die gesamte Kabine mit Wasserstoffperoxyd vernebelt. Anschließend wird der Epishuttle ausgeladen und in unseren Dekontaminationsraum gebracht. Hier wird die Haube abgenommen und aufgestellt. Es findet dann wiederum eine Wasserstoffperoxydverneblung statt. Alle Gurte und Befestigungen werden abgeschraubt und desinfiziert. Das Unterteil und die Haube werden komplett wischdesinfiziert. Matratzen werden ersetzt. Nach der Desinfektion werden Wischproben gemacht und analysiert. Erst wenn diese Kontrolle bestanden ist, wird die Einheit wieder aufgerüstet und kann erneut in den Einsatz gehen.

COVID-19 - Schutz von Patienten und Crew:

  • Strikte Einhaltung unserer COVID-19 Leitlinie
  • Kurzfristige PCR Tests für die gesamte Crew
  • Wöchentliche Vernebelung des Ambulanzraums einschließlich aller Geräte
  • Regelmäßige ATP-Abstriche am Equipment
  • COVID-19  Screening Form für Patienten und Angehörige
Krankenhausaufnahme

Internationale Auslandsrückholungen per Ambulanzjet bedeuten, dass viele verschiedene Komponenten reibungslos ineinandergreifen müssen. Das Air Alliance Medflight Team ist bis zur endgültigen Krankenhaus­aufnahme an Ihrer Seite und sorgt für die sichere Aufnahme im Zielkrankenhaus einschließlich der Übergabe der gesamten Patienten­dokumentation. Unser Personal im operativen und verwaltenden Bereich unterstützt Sie gerne dabei, eine Krankenhaus­aufnahme zu koordinieren.

Bodentransport

Um die lückenlose Versorgung bis zum Zielkrankenhaus zu gewährleisten, organisieren wir auf Wunsch auch den weltweiten An- und Abtransport mit professionell ausgestatteten Bodenambulanzen. Ob auf dem Boden oder in der Luft – unsere erfahrenen intensivmedizinischen Ärzte und Krankenschwestern leisten vollen Einsatz für Ihre Gesundheit.

Beurteilung der Flugtauglichkeit

Die Bewertung und die Beurteilung von Risiken vor einem medizinischen Einsatz sind eine besondere Herausforderung und liegen bei Air Alliance in der Verantwortlichkeit unserer erfahrenen und qualifizierten medizinischen Leiter. Jeder Einsatz bringt individuelle Herausforderungen mit sich. Unser wichtigstes Ziel ist es, Patienten sicher nach Hause zu fliegen und sie dem aufnehmenden Krankenhaus in besserem Zustand zu übergeben als vor Abflug.

Flotte

LEARJET 31
  • Configuration: 6 pax or up to 2 stretchers (max. 1 ICU)
  • Cruise Speed: 450 kts/ 830 km/h
  • Cruising Altitude: 500 ft/ 15.100 m
  • Range: 1.660 nm/ 3.100 km
Learjet 35A
  • Configuration: 9 pax or up to 2 stretchers (max. 1 ICU)
  • Cruise Speed: 460 kts/ 860 km/h
  • Cruising Altitude: 45.900 ft/ 14.000 m
  • Range: 2.540 nm/ 4.700 km
LEARJET 45 XR
  • Configuration: 9 pax or up to 2 stretchers (max. 1 ICU)
  • Cruise Speed: 460 kts/ 860 km/h
  • Cruising Altitude: 49.500 ft/ 15.100 m
  • Range: 2.150 nm/ 3.980 km
CHALLENGER 604
  • Configuration: 10 pax or up to 3 stretchers (max. 2 ICU)
  • Cruise Speed: 470 kts / 870 km/h
  • Cruising Altitude: 41.000 ft/ 12.500 m
  • Range: 3.700 nm / 6.850 km

IN DER WELT ZUHAUSE

Vier Standorte, ein gemeinsames Ziel: Höchste Ansprüche für unsere Kunden erfüllen – zeit- und ortsunabhängig.

Team

Das Recruitment unseres medizinischen Personals folgt strengen Richtlinien. Neben mindestens drei Jahren Berufserfahrung im intensivmedizinischen Bereich und einer aktuellen Anstellung im klinischen Umfeld absolvieren unsere Teams regelmäßig spezielle Trainings für die flugmedizinische Versorgung. Ebenso akribisch werden unsere Piloten ausgewählt. Wir fliegen für unser Leben gern – aber für Ihr Leben geben wir alles.

Air Alliance - immer für Sie nah

Die Air Alliance Medflight GmbH begleitet Sie in den schwierigsten Zeiten.

Medizintechnik

Alle Flugzeuge von Air Alliance sind mit medizinischem Equipment ausgestattet, das den Anforderungen einer komplexen intensiv­medizinischen Betreuung gerecht wird. Dazu gehören invasives und nicht-invasives Monitoring, Beatmungs­möglichkeit und ausreichende Sauerstoffversorgung für Langstrecken­transporte. Bei geringerem medizinischem Aufwand gestattet die permanente Doppelstretcher-Ausstattung auch den gleichzeitigen Transport von zwei Patienten. Zum Einsatz kommen modernste medizinische Geräte des Intensivtransports, die modular, je nach medizinischem Bedarf, für jeden Flug eingebaut werden. Dies reicht vom Defibrillator über hochwertige Intensivbeatmungs­geräte und Spritzenpumpen bis hin zu Transport­inkubatoren für die kleinsten Fluggäste und Isolations­einheiten für hoch infektiöse Patienten. Ebenso führen wir auf jedem Flug ein Gerät zur mobilen Blutgasanalyse mit.

Sicherheit

Das menschliche Bedürfnis nach Sicherheit wird durch fachlich kompetente und sorgfältige Wartung in unserem nach EASA Part 145 zertifizierten Instandhaltungs­betrieb als oberste Priorität angesehen und bietet Ihnen alle sicherheits­relevanten Leistungen aus einer Hand: Mechanik, Elektronik, Triebwerk, Propeller, Avionik, Interior Design und Lackierung. Nicht nur die Prüfung und Wartung unserer eigenen Flotte führen wir nach höchsten Sicherheits­standards durch, sondern europaweit vertrauen Kunden auf unser Können. Außerdem wird jeder Air Alliance Express-Flug von zwei erfahrenen, bestens ausgebildeten Berufspiloten durchgeführt. Unsere turbinen­getriebenen Geschäfts­reiseflugzeuge sind mit Druckkabine und zugelassener Enteisungsanlage ausgestattet.

Aeromedical Academy

Training und Ausbildung werden bei uns großgeschrieben und sind für alle Team-Mitglieder verpflichtend. Neben besonders hohen Standards bei Auswahl des medizinischen Personals ist die ständige Fort-und Weiterbildung der Schlüssel für sichere Transporte.

Ärzte und Pflegepersonal können sich bei uns zum „Certified Air Ambulance Physician“ bzw. „Certified Air Ambulance Nurse“ nach DIN EN ISO/IEC 17024 ausbilden lassen.

Alle Trainings von Air Alliance sind CME-zertifizierte Schulungskurse. Die Themen sind unter anderem:

  • Incident Management
  • Safe loading/ unloading procedure
  • Case reviews
  • Equipment Training
  • Hygiene

EURAMI AKKREDITIERUNG

Air Alliance ist vom European Aeromedical Institute (EURAMI) e.V. akkreditiert. Im Rahmen eines strengen Audit-Verfahrens wird die Akkreditierung ausschließlich Anbietern verliehen, die höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards in der Flugmedizin und Flugsicherheit gewährleisten.

Risk Assessment

Das Risikomanagement bei medizinischen Flügen und Auslandsrückholungen von Patienten muss so präzise wie nur möglich berechnet und dokumentiert werden. Wir arbeiten dafür mit der international anerkannten Cloud-Software-Lösung IQSMS. Die Software unterstützt alle Beteiligten entlang der gesamtem Prozesskette in Bezug auf Berichtswesen, Compliance und Risikomanagement und ermöglicht die Bewertung von Flughäfen und Flugdaten-Monitoring sowie -Analysen.

Sicherheit spenden

Die Sicherheit unserer Patienten und unserer Crews sind der wichtigste Bestandteil unserer Arbeit. Daher folgen wir stets einem strukturierten Risk Assessment Prozess.

Risiken minimieren

Unser Safety Management System ist ein wichtiger Bestandteil, um Gefahren und Risiken zu identifizieren und diese auf ein akzeptables Level zu senken.

strukturierte Entscheidungen

Bei Entscheidungen in kritischen Situationen gehen wir nach dem FORDEC System vor (“Facts, Options, Risks, Decision, Execution, Check”). Die von der NASA entwickelte Methode kann auch in Stresssituationen sicher angewendet werden kann.

Zentrale Steuerung

Systemseitig werden alle Themen rund um Sicherheits-, Risiko- und Qualitätsmanagement für die Luftfahrt und die Medizin zentral über unser Cloud-basiertes elektronisches System IQSMS gesteuert, das auch alle DSGVO-Standards erfüllt.

Kunden

Als renommiertes Ambulanzflugunternehmen sind wir im Auftrag von mehr als 150 Versicherungen, Assistancen, Regierungen und anderen Geschäftspartnern tätig, die uns seit vielen Jahren ihr Vertrauen entgegenbringen. Für sie fliegen wir Einsätze auf der ganzen Welt, auch in entlegenen und Risikogebieten.

Ihre Ansprechpartnerin:
Eva Kluge
E-Mail: marketing@air-alliance.de

Private Anfrage

Eine nahestehende Person oder Sie selbst sind im Ausland erkrankt oder hatten einen Unfall? Ein Linienflug kommt nicht in Frage? Sprechen Sie uns an! Unser mehrsprachiges Team erstellt für Sie in kürzester Zeit ein transparentes Angebot ohne versteckte Kosten. Wir beraten Sie umfassend und erledigen für Sie alle Formalitäten. Unser hochqualifiziertes Ärzteteam nimmt eine Einschätzung der Flugtauglichkeit für einen sicheren Transport vor. Ebenso organisieren wir für Sie auf Wunsch An- und Abtransport vom abgebenden und zum aufnehmenden Krankenhaus.

Unsere 24/7 Einsatzzentrale steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung:
Tel. +49 2736 4428 45
E-Mail: express@air-alliance.de

Kontakt­formular

Karriere bei Air Alliance

Arbeiten bei Air Alliance bedeutet an neuen Herausforderungen zu wachsen. Als Individuum und als Team. Auf dem Boden oder in der Luft – bei uns können Sie Ihre Stärken richtig einsetzen.

Unsere Stärken - Ihr Vorsprung

Erfahrung

Seit 1993 sind wir in der Avionik- und Luftfahrtbranche zu Hause. Unsere Kompetenz fundiert auf einem nicht-reproduzierbareren Erfahrungs­schatz.

Umfas­sendes Portfolio

Sehen Sie uns als Partner für alle Anliegen. Aus unserer Hand erhalten Sie ein umfassendes Produkt­port­folio und Service­leistungen.

Zerti­fizierte Qualität

Sicherheit und Sorgfalt haben oberste Priorität. Unser Instandhaltungsbetrieb ist nach EASA Part 145 der europäischen Luftfahrtbehörde zertifiziert.

Um­rüst­ungs­wünsche

Als nach EASA Part 21 zertifizierter Entwicklungsbetrieb dürfen wir Um­rüstungs­wünsche und Konstruk­tions­änder­ungen an Ihrem Flugzeug vornehmen und kümmern uns um die behördliche Genehmigung.

Inter­natio­nales Netzwerk

Unser Business-Netzwerk ist bestens aufgestellt, um Ihre Wünsche und Bedürfnisse umzusetzen.

Leiden­schaft

Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für zufriedene Kunden ist die Leidenschaft für unseren Beruf. Sie treibt uns an, immer einen Schritt voran zu gehen.

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Ein Ansprechpartner der entsprechenden Fachabteilung wird sich bei Ihnen melden.

Newsletter

Um stets über die neuesten Entwicklungen und Flugzeugmodelle zum Verkauf informiert zu werden, können Sie sich für unseren Newsletter anmelden. Klicken Sie dazu einfach auf den nachfolgenden Button.